Theateraufführung im Kuppelsaal Bonn vom „Jungen Theater“

Die Schatzinsel

Zum Abschluss des ersten Halbjahres, am 29.01.2020, besuchten wir, die Klasse 7b mit unseren Lehrerinnen Frau Stahl und Frau Nieth, die Theateraufführung „Die Schatzinsel“ nach dem Roman von Robert Louis Stevenson im Metropol in Bonn.

 

Mit der U-Bahn fuhren wir gemeinsam nach der 1. Stunde zur Haltestelle nahe der Universität Bonn. Gegen 10.35 Uhr trafen wir mit weiteren Klassen anderer Schulen am Metropol ein. Nach einer kurzen Instruktion durch die Theaterleiterin begann die Auf-führung.

„Die Schatzinsel“ gehört zu den Klassikern der Weltliteratur. Die Geschichte handelt von Jim Hawkins, der an eine Schatzkarte kommt, die ihn zu der Insel führt, wo ein vergrabener Piratenschatz liegt. Dieser wartet nur darauf von einer mutigen Crew geborgen zu werden.

Doch nicht nur Jim und seine Begleiter interessieren sich für den Schatz, auch der bösartige Pirat John Silver und weitere zwielichtige Gestalten sind ihnen dicht auf den Fersen. Auf der Insel entbrennt schließlich ein Kampf ums Überleben zwischen den Männern und den Piraten.

Die Aufführung des Jungen Theaters zeichnete sich dadurch aus, dass die vielen Charakteren in der Geschichte nur von zwei Schauspielern dargestellt wurden. Sie schlüpften in die unterschiedlichsten Rollen, wobei sie gekonnt sowohl ihre Körpersprache, die Tonlage ihrer Stimmen als auch ihre Kleidung  veränderten.

Am Ende der Vorstellung hatten wir sogar die Gelegenheit, mit den beiden Schauspielern ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen, ja sogar ein Foto zu schießen.

Der Theaterbesuch war eine willkommene Abwechslung in unserem Schulalltag und wir alle sind der Meinung,  dass der Tag gelungen war.

 

 PHOTO 2020 02 18 21 28 34 Schatzinsel

 

                 Julius Lenz und Sebastian Seidel (Klasse 7b)   

                                                

Zum Seitenanfang