Mit den Schülerinnen der Klassen 9 und 10 wollen wir am Donnerstag, den 6.Juli 2017 die Oper Tosca besuchen. Die Vorbereitungen und Kartenreservierungen laufen schon jetzt an, um der großen Gruppe eine gemeinsame Aufführung anbieten zu können. Alle Modalitäten können bei Herrn Pieper, unserem Musiklehrer, erfragt werden. Alle Klassen wurden im Musikunterricht informiert. 2015 waren wir in der Oper Carmen in Köln mit 100 Schülerinnen. Viele Opern und Musicals wurden in den letzten Jahren besucht. Die höchste Teilnehmerzahl war vor Jahren 160 Besucher/innen! Diese langjährige Tradition soll in diesem Schuljahr fortgesetzt werden. Der Eintritt beträgt 15 Euro auf allen Plätzen. Wir freuen uns schon jetzt auf diese romantische italienische Opernaufführung, die man sicher niemals vergessen wird.

Am 8.11.2016 fuhren wir zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung Konsum & Regenwald nach Köln! Natürlich waren wir sehr stolz, als wir unsern Sensenmann als eine der Hauptattraktionen vorstellen durften. Nachdem wir ihn vor den Osterferien im Palmölprojekt erschaffen hatten, dekorierte er bis vor kurzem unser Schulfoyer und ist nun für drei Monate im Schokoladenmuseum zu besichtigen. Palmoelprojekt 11

Palmoelprojekt 13

<-- Ein Dank an die Stiftung für die nette Einladung!

 

-->Zum Glück gab es nicht nur Reden und Fototermine, sondern auch eine Besichtigung des Museums mit einem ausgiebigen Besuch des Schokoladenbrunnens!

Mue

Palmoelprojekt 12

Nach unserem Imformationstag (29.10.) führen wir Gespräche für die Aufnahme zum Schuljahr 2017 - 2018. Vereinbaren Sie bitte dazu einen Termin im Sekretariat.
Halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit: Grundschulzeugnis der Klasse 3.1 und 3.2, Geburtsurkunde und den ausgefüllten Anmeldebogen (bitte mit PC ausfüllen). Sie finden ihn auf unserer Homepage im Downloadbereich. Alle Unterlagen bitte als KOPIE mitbringen.

Sponsorenlauf September 2016: GBS in Bewegung

Bei strahlendem Herbstwetter war es wieder soweit. Knapp 400 Schülerinnen und Schüler und das ganze Lehrerkollegium trafen sich am Freitag, den 23. September zum Sponsorenlauf. Auf dem großen Gelände der Gertrud-Bäumer-Realschule fand das Ereignis statt, das die Eltern mit viel Liebe mit Spenden von Getränken, Obst und Gemüse im Sinne der sportlichen Veranstaltung unterstützt hatten. Mit dem Geld, das die Sponsoren für den Lauf zur Verfügung stellen, werden ausschließlich Projekte der Gertrud-Bäumer-Schule unterstützt.

Es war ein großer Erfolg in einer harmonischen Atmosphäre: erleben Sie den Sponsorenlauf auf unserer Bilder-Strecke mit:

start  Musik  
Getränketisch2        Stembeltisch  
Sekretariat                        Gruppe  

Turnfest

 

 

Am Donnerstag den 23.06.2016 ging's los! In Kooperation mit der Gertrud-Bäumer-Schule fuhren wir mit 13 Personen zum Landesturnfest nach Göttingen.

Nachdem wir uns in unserer Klasse häuslich niedergelassen hatten, ging's auch schon zum ersten Auftritt. Für mache der Jüngeren war dies das erste Erlebnis auf einer großen Bühne. Wir waren stolz auf unsere Mädels.

Danach ging es kurz zurück zur Schule, um die Fahne für den Umzug zu holen.

Bei dem Eröffnungsumzug ernteten die Mädchen Beifall für ihre Hebefiguren.

Müde und zufrieden ging es dann auf die Luftmatratzen.

Am nächsten Tag ging es wieder zur Bühne und anschließend haben wir zusammen die Gala besucht. 

Am Samstag hatten wir freie Zeit, um die tollen Mitmachaktionen, die in der ganzen Stadt aufgebaut, waren zu testen.

Morgens sahen wir uns die Stadt aus einem original Londoner Doppeldeckerbus an.

Außerdem hatten wir ein persönliche Führung im DLR-Schoollab gebucht. Besonders viel Spaß hatten wir im Windkanal und im Cockpit eines Flugzeugs.

Abends gab es dann Pizza in der Schule. 

Der Sonntag stand nochmal ganz im Zeichen der Auftritte.

Abend besuchten wir die Stadiongala und konnten noch die letzten 15 Minuten des Fußballspiels Deutschland gegen Slowakei beim Public Viewing verfolgen.

Von der Terrasse eines Ausfluglokals am See verfolgten wir das Abschlussfeuerwerk.

Montag ging es dann wieder mit unserem netten Fahrer Attila nach Hause.

Insgesamt hat das Turnfest allen viel Spaß gemacht. Wir waren eine tolle Gruppe und – auch wenn es teilweise sehr anstrengend war – war auf die Mädels war in jeder Situation Verlass.

Hierbei zeigte sich, dass die Zusammenarbeit von Verein uns Schule wertvolle Früchte trägt, nicht nur für's Turnfest: Drei ehemalige Schülerinnen der Gertrud-Bäumer-Schule sind mittlerweile selber Übungsleiterinnen und trainieren den Nachwuchs.

Zum Seitenanfang