Ab der 7. Klasse müssen die Schülerinnen und Schüler ein Schwerpunktfach wählen. Sie haben die Möglichkeit, sich für einen naturwissenschaftlich-technischen (Informatik), einen naturwissenschaftlichen (Biologie), einen sprachlichen (Französisch) oder einen sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt (Sozialpädagogik) zu entscheiden. Im Folgenden finden Sie Informationen zu den einzelnen Fächern:

 

Französisch

 

Inhalte und Anforderungen

Klasse 7   

Jugendliche und ihre Welt, Schule, Freizeit, Freunde

Klasse 8

Montpellier als französische Großstadt und andere Regionen, Aktivitäten in Stadt und Natur, Feste, Traditionen, Feiern, Mode, Essen, Argumentation, Diskussion, Konflikte lösen

Klasse 9

Kulturelle Besonderheiten in Frankreich im Vergleich zu Deutschland, Paris: Sehenswürdigkeiten, Leben in der Hauptstadt, Freundschaft, Partnerschaft, Familie, Schulsystem, Berufswünsche, Praktikum, Ausbildung,                   Frankophone Welt- Belgien, Senegal, Tunesien, Quebec

Klasse 10

Auszüge der Literatur, Zeitungsartikel, Gedichte, Sachtexte, Filmszenen bzw. Filme, Weitere Informationen zur frankophonen Welt- Westafrika und Nordafrika, Deutsch- französische Beziehungen im Laufe der Geschichte, Ausbildung, Weiterbildung, unsere Zukunft, Lektüre, Recherchen im Internet und Präsentation der Ergebnisse

 

Im Vorfeld der Entscheidung beachten Sie als Eltern bitte diese 5 Kriterien

  • Die kommenden Kursleiter sind nicht vor den Sommerferien bekannt, also bitte NICHT nach „Lehrersympathie“ wählen
  • Die Entscheidung dem Kind überlassen
  • Begeisterung der Eltern für Frankreich reicht nicht aus
  • Keine Wahl im Hinblick auf den möglichen Besuch der gymnasialen Oberstufe (oft kontraproduktiv)
  • Englisch sollte mühelos gelernt werden können und mindestens die Note 3 aufweisen

 

Der Schüler, der sich für Französisch entscheidet

  • weiß, dass er täglich Vokabeln lernen muss
  • benutzt die eigene CD regelmäßig und unaufgefordert inseiner häuslichen Arbeit, um die Aussprache zu schulen
  • hat Spaß an mündlicher Aktivität im Unterricht
  • hat ein generelles Interesse an Fremdsprachen
  • interessiert sich für Leben und Kultur in anderen Teilen der Welt

 

 

Informatik

 

Voraussetzungen

  • Eigener Computer
  • Microsoft Office 2010
  • Eigener E-Mail-Account
  • Internetzugang
  • Mathematisch-logisches Verständnis

 

Themenschwerpunkte der einzelnen Jahrgangsstufen

  • Klasse 7:              Textverarbeitung / Tabellenkalkulation
  • Klasse 8:              Tabellenkalkulation / Präsentationen
  • Klasse 9:              Programmieren in HTML
  • Klasse 10:           Datenbanken, Tabellenkalkulation, HTML

 

Jahrgangsübergreifende Themen

  • Grundlagen der Datenverarbeitung
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Sicheres Surfen
  • Verschlüsselungsmethoden
  • Schulbezogene Projekte

 

Leistungsüberprüfung:

  • Jg. 7/8:                3 Arbeiten pro Halbjahr
  • Jg. 9/10:              2 Arbeiten pro Halbjahr
  • 1 Arbeit pro Halbjahr kann durch eine Facharbeit ersetzt werden

 

 

Sozialpädagogik

 

Allgemeines

Mit dem Fach SO wird der sozialwissenschaftliche Bereich abgedeckt. Es stehen hier nicht politische oder wirtschaftliche Themen im Vordergrund, sondern alle pädagogischen Themen und Fragestellungen, die sich mit der Erziehung in und außerhalb der Familie beschäftigen. Es werden Kenntnisse aus den Bereichen Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie erworben.

 

Lernvoraussetzungen

  • Ein echtes Interesse an erzieherischen Themen und Fragestellungen.
  • Die Bereitschaft gerne und viel zu lesen.
  • Ein gutes schriftliches Ausdrucksvermögen.

 

Leistungsanforderungen

Klasse 7:    6 Klassenarbeiten insgesamt

Klasse 8:    5-6 Klassenarbeiten insgesamt

Klasse 9:    4 Klassenarbeiten insgesamt

Klasse 10:  4 Klassenarbeiten insgesamt

In der Regel wird eine Klassenarbeit durch eine Facharbeit ersetzt.

 

Inhalte

Klasse 7

  • Motorische und geistige Entwicklung im frühen Kindesalter
  • Möglichkeit und Notwendigkeit von Erziehung
  • Die Familie als soziales Umfeld

Klasse 8

  • Entwicklung und Sozialisation im Kindergarten
  • Kommunikation in der Schule
  • Schule als soziales Umfeld
  • Freizeiterziehung

Klasse 9

  • Jugendkriminalität
  • Erziehung unter erschwerten Bedingungen (Behinderungen)
  • Lernstrategien
  • Berufsplanung – Berufsfindung

Klasse 10

  • Erziehung in verschiedenen Kulturen
  • Lerntheorien
  • Kriminalität - Ursachen
  • Erzieherverhalten: Konzepte und Auswirkungen

 

 

Biologie

 

Der Schwerpunktkurs Biologie wird ab der 7. Klasse 4-stündig im Kursverband unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler werden in naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen wie beispielsweise dem Experimentieren, Sezieren und Mikroskopieren geschult. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Themenschwerpunkte der einzelnen Jahrgänge, der Leistungsüberprüfung und der Voraussetzungen, die mitgebracht werden sollten.

 

Themenschwerpunkte der einzelnen Jahrgangsstufen

  • Klasse 7:    Ökosystem Wald, Sucht und Drogen
  • Klasse 8:    Biologische Forschung und Medizin, Aquatische Lebensräume
  • Klasse 9:    Die Biologie des Menschen
  • Klasse 10:  Vererbungslehre, Evolution

 

Leistungsüberprüfung

Im Schwerpunktkurs Biologie werden die mündlich und schriftlich erbrachten Leistungen zu je 50 % gewichtet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Verteilung der Kursarbeiten:

  • Jgst. 7:   6 Klassenarbeiten
  • Jgst. 8:   5 Klassenarbeiten
  • Jgst. 9:   4 Klassenarbeiten
  • Jgst. 10: 3 Klassenarbeiten + 1 Facharbeit

 

Voraussetzungen

Die wichtigste Voraussetzung für die Wahl des Schwerpunktes Biologie ist das Interesse an der Natur und Menschenkunde. Desweiteren sollten sie über ein logisches Denkvermögen verfügen und über die Fähigkeit, Fachwissen zu strukturieren. Zudem sollten die Schülerinnen und Schüler die Bereitschaft mitbringen, Fachwissen auswendig zu lernen.

Zum Seitenanfang