Vorsitzende und Stellvertreter der Klassenpflegschaften

5a Stefan Pieper
Jörg Below
5b Kornelia Witzel
NN
5c Nadia Isarti
Walaa Schahadeh
6a Stefanie Münster
Hassan Ammar
6b Marc Engels
Nicole Link
6c Dr.Tanja Schmandt-Kappel
Ela Rosanna Ley
7a Johannes Dieckmann
Hella-Christiane Otto
7b Gregor Lenz
Rozilda Henrique Drude
7c Dörte Winkler
Kristina Bessot
7d Oxana Lust
Farah El Baz
8a Stephanie Froböse
Martina Neukirch-Mjeku
8b Sabine Weigelmann
Horst Schneider
8c Stefanie Schmickler Iris Krolop
8d Yasmin Iqbal Ute Kühlwetter
9a Inge Wegner-Schöner
Falk Tscherney
9b Sabine Greger
Dr. Peter Schwindt
10a Daniela Mager
Silke Quantius
10b Romy Zschoch
Antje Zimmermann-Orth

 

 

Schulpflegschaftsvorsitzende

Gregor Lenz

Dr. Tanja Schmandt-Kappel

Horst Schneider

Elternvertreter in der Schulkonferenz 2019-20

1. Herr Gregor Lenz
2. Frau Dr. Tanja Schmandt-Kappel
3. Herr Horst Schneider
4. Herr Johannes Dieckmann
5. Frau Silke Quantius
6. Herr Stefan Pieper
7. Herr Marc Engels
8. Frau Romy Zschoch

 

Liebe Eltern, wir möchten uns Ihnen gerne vorstellen und Ihnen Informationen über die Möglichkeiten der Elternmitwirkung an der Gertrud-Bäumer-Schule, Realschule der Stadt Bonn, geben.

Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Elternschaft bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule gegenüber der Schulleitung und in den verschiedenen Mitwirkungsgremien. Die Eltern jeder Klasse wählen dazu als Elternsprecher eine/n Klassenpflegschaftsvorsitzende/n und eine/n Stellvertreter/in.

Mitglieder der Schulpflegschaft sind die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften sowie deren Stellvertreter/Innen. Diese nehmen, neben der beratend eingeladenen Schulleiterin, beratend an den Sitzungen teil. Zwei von der Schülervertretung gewählte Schüler/Innen ab Klasse 7 können mit beratender Stimme teilnehmen. Die Schulpflegschaft wählt eine/n Vorsitzende/n und bis zu drei Stellvertreter/Innen.  

Für dieses Schuljahr wurden als Vorsitzender der Schulpflegschaft Herr Gregor Lenz und als seine Vertreter/In Frau Tanja-Schmandt-Kappel und Herr Horst Schneider gewählt.

Unser Ziel ist die offene, konstruktive und engagierte Zusammenarbeit mit allen Eltern sowie der Schulleitung und den Lehrerinnen und Lehrern zugunsten unserer Kinder. Wir bereiten die Sitzung/en vor, achten auf die Umsetzung der Beschlüsse und stehen in ständigem Dialog mit der Schule und den Eltern.

Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen den Eltern und der Schulleitung, aber auch zwischen der Schülerschaft und dem Förderverein.

Die Schulpflegschaft wählt die Vertretung der Eltern für die Schulkonferenz, das höchste Entscheidungsgremium der Schule, und die Fachkonferenzen. Die/Der Vorsitzende beruft das Mitwirkungsgremium bei Bedarf ein. Es ist unverzüglich einzuberufen, wenn ein Drittel der Mitglieder dies verlangt. Die Mitglieder sind mindestens eine Woche vorher unter Beifügung der Tagesordnung und der Beratungsunterlagen schriftlich zu laden.

Sie berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule. Hierzu kann sie Anträge an die Schulkonferenz richten. Die Eltern können über die Bildungs- und Erziehungsarbeit auch unter sich beraten. Dazu kann der Schulpflegschaftsvorsitz mehrmals jährlich alle Vorsitzenden der Klassenpflegschaften sowie deren Stellvertreter/Innen und die Schulleitung zu einem Stammtisch einladen. 

Die Schulpflegschaft kann eine Versammlung aller Eltern einberufen. Die Elternversammlung lässt sich über wichtige Angelegenheiten der Schule unterrichten und berät darüber.

Schulpflegschaften können auf örtlicher und überörtlicher Ebene zusammenwirken und ihre Interessen gegenüber Schulträger und Schulaufsicht vertreten. Zu diesem Zweck entsendet die Schulpflegschaft für die Regeldauer von zwei Jahren im Regelfall zwei Vertreter der Elternschaft als Delegierte/n in die Stadtschulpflegschaft der Stadt Bonn. Aktuell ist dies Frau Dörte Winkler. Näheres über die Stadtschulpflegschaft können Sie unter www.ssp-bonn.de erfahren.

Im Austausch mit dem Förderverein der Gertrud-Bäumer-Schule wollen wir die Interessen der Eltern an und in der Schule offen, konstruktiv und engagiert vertreten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns in unserer Arbeit mit Anregungen, Themen und Ideen, die wir als Schulpflegschaft aufnehmen können und zu deren Realisierung wir unseren Beitrag leisten möchten, unterstützen würden.

 

Sie können die Schulpflegschaft unter folgender Mailadresse erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Zum Seitenanfang